06.07.16

Facebook – Mit einem Post den AGB widersprechen?

Visuals

Immer wieder behaupten User bei Facebook mit einem bestimmten Statusbeitrag oder Bild könnte den AGB widersprochen werden. Zurzeit ist wieder eine ganze Reihe solcher Vorlagen im Umlauf. Seine Richtlinien hat Facebook aber zuletzt im Januar 2015 geändert. Das Posten dieser Beiträge hat jedoch keine Auswirkungen auf die Gültigkeit der AGB, auch wenn sich auf das Strafgesetzbuch bezogen wird. Wer sich bei Facebook anmeldet stimmt automatisch den AGB zu. Das heißt du kannst den Richtlinien nur widersprechen indem du dein Konto löscht.

Tipp:
Mit der Anmeldung hast du Facebook das Recht eingeräumt deine öffentlich verfügbaren Bilder nutzen zu dürfen. Daher überleg vorher, ob du deine Bilder für alle sichtbar posten willst.

  • Sexting?

    Screenshot? IP-Adresse?
    Begriffserklärungen findest du unter "Wissen"
  • omg!

    wg? ggd? wmds?
    Abkürzungen und Smileys findest du unter "Wissen"
  • Zum Wissen